stefan-goebels.de

Phantastik-Autor und Musiker

Kopfloser Käse mit Musik - Musikalische Lesung in der Stadtbücherei Frechen - Stefan Goebels - Gabriele Golsch - Käsablanca - Beheaded - Der Wille der Schatten

Kopfloser Käse in der Stadtbücherei Frechen

Es ist zwar jetzt schon fast zwei Wochen her, jedoch möchte ich mich nochmal ganz herzlich bei allen Leuten bedanken, die einen Tag vor Halloween auf unserer musikalischen Lesung in der Stadtbücherei Frechen verweilt haben. Es war ein sehr schöner Abend und ich hoffe, dass unser kleines Programm allen gefallen hat. Unser Dank gilt natürlich auch der Stadtbücherei Frechen, die einen wunderschönen Rahmen für die Lesung bereitet hat

Selbstverständlich wird es nicht bei dem einen „Experiment“ bleiben – auch in Zukunft planen Gabriele und ich, des öfteren mit der Kombination aus meinen Liedern und Texten hier und dort aufzutreten. Sobald es hierzu Neuigkeiten gibt, erfahrt ihr sie an dieser Stelle.

Halloween-Special: Lesung von Stefan Goebels aus Beheaded und Käsablanca mit Musik in der Stadtbücherei Frechen

Halloween-Special: Lesung mit Musik in der Stadtbücherei Frechen

Am 30.10.2019 könnt ihr kopflosen Käse mit Musik in der Stadtbücherei Frechen erleben: Im Rahmen einer musikalisch skurrilen Lesung gebe ich sowohl Ausschnitte aus Beheaded – Der Wille der Schatten sowie aus Käsablanca zum Besten.

Als besonderes Highlight wird die Lesung um kurze musikalische Intermezzi aus meinem Repertoire an schwermütigen Liedern ergänzt. Veredelt wird mein Geklampfe durch den bezaubernden Gesang von Gabriele.

Vielen Dank schon mal jetzt an die Stadtbücherei für die tolle Unterstützung und dafür, dass ich dort lesen und musizieren darf!

Veranstaltung: Halloween-Special: Musikalisch-Skurrile Fantasy-Lesung

Ort:

Stadtbücherei Frechen
Johann-Schmitz-Platz 1 bis 3
50226 Frechen

Uhrzeit: 19:30

Eintritt: Der Eintritt kostet 5.-Eine Anmeldung ist erforderlich und ab dem 18.09.19 möglich.

Käsablanca von Stefan Goebels - erschienen im Periplaneta Verlag

Rezension zu Käsablanca auf fantasyguide.de

Das Crossover-eZine FantasyGuide hat eine Rezension zu Käsablanca verfasst. Hier könnt Ihr nachlesen, ob der Käse geschmeckt hat:

https://fantasyguide.de/kaesablanca-autor-stefan-goebels.html

Neben einem Bericht zum literarischen Käse findet Ihr in dem eZine alles rund um alle Spielarten der Phantastik sowie Neues zu Comics, Spielen, Filmen, Musik und Hörbüchern.

 

Käsablanca von Stefan Goebels - erschienen im Periplaneta Verlag

Käsablanca – endlich zur Reife gelangt!

Es ist soweit – seit Kurzem ist Käsablanca erhältlich, was, wie Ihr Euch denken könnt, Freude in mein Herz streut und mir immer noch ein Grinsen ins Gesicht zaubert wie beim Anblick eines Tellers Baghetti Spolongnese, auf den es saftig Hartkäse geregnet hat! Ich bedanke mich beim Periplaneta Verlag für die Veröffentlichung und bin mächtig stolz darauf, das Buch in den Händen zu halten.

Käsablanca von Stefan Goebels - erschienen bei Periplaneta

Kaufen könnt Ihr das Buch hier:

Käsablanca im Onlineshop von Periplaneta

Käsablanca auf Amazon

Ein paar Worte zum Buch

In Käsablanca geht es um einen jungen Mann, der in einem Parmensankäse und dies nachvollziehbarer Weise nicht besonders großartig findet (obwohl mir die Vorstellung mehr und mehr gefällt, je hungriger ich werde…). Er nimmt die Challenge an, die ihm ein fieser Möpp, dessen Unterschlupf der Käse ist, aufgedrückt hat und versucht, einen Weg hinaus zu finden. Zeitgleich geht auch außerhalb des Käses eine Menge ab – die Freundin des Protagonisten gerät auf ihrer Rettungsmission mitten in die Feierlichkeiten fanatischer Käse-Jünger und begegnet, wie ihr Freund im Inneren, allerhand komischen Vögeln.

Soviel dazu – doch ich will auch noch etwas zur Entstehung des Buches an dieser Stelle sagen: Was niemand wissen kann, ist, dass es sich nicht dabei nicht um eine meiner neueren Ideen handelt: Die Geschichte um den Mann im Parmesan ist so alt wie ein Laib von Klasse.

Die Reifung Käsablancas

Alles begann mit einer einzigen Szene – ein Mann, lebendig begraben in einem Parmesankäse, der mit Schrecken feststellt, dass die einzige Möglichkeit, aus seiner misslichen Lage herauszukommen, darin besteht, sich mit Hilfe einer Käsereibe durch die Wand zu schälen.

Dieses Bild setzte sich in meinem Kopf fest, fand aber lange Zeit nicht die richtige Fortsetzung. Ähnlich wie bei „Beheaded – Der Wille der Schatten“ hatte ich zunächst vor, diese Exposition zu einem Drehbuch zu verarbeiten, dieses Mal allerdings zu einem abendfüllenden Spielfilm. Daraus wurde nix und der Mann im Parmesan war für viele Jahre ein Thema zur Belustigung auf von berauschenden Getränken begleiteten Abenden unter Freunden.

Die Jahre vergingen. Und was von mir nicht in Vergessenheit hätte geraten dürfen, ging verloren. Käse wurde zum Kopflosen und ein halbes Jahrzehnt scherte sich mein Hirn nicht mehr um literarischen Parmesan.

Aber ich schuldete der Welt immer noch einen Käse. Eines Tages fing ich an, Floyds Geschichte aufzuschreiben (der in der ersten Version übrigens Jerome-Anthony Kotzke hieß, ein Name, den die dunkle Fürstin an meiner Seite zu sehr verabscheute, um ihn weiter zu verwenden).

Statt jedoch, wie ursprünglich geplant, einen eigenen Käse-Kosmos zu entwerfen, in dem es außer bizarren Begegnungen, Wesen, Welten etc. gar keinen Sinn oder Verstand gibt, musste ich feststellen, wie die Geschichte mit jedem neuen Entwurf persönlicher und persönlicher wurde. Auch wenn das finale Werk den einen oder anderen verstören mag, so ist Käsablanca an der einen oder anderen Stelle eine todernste Angelegenheit… 🙂

In jeder, naja vielleicht doch nicht allen, Figuren in dem Buch steckt ein Stück von mir. Von Anfragen, um welche es sich dabei genau handelt, ist jedoch abzusehen – sie werden nicht beantwortet.

Ich hoffe, Ihr habt dennoch viel Spaß beim Lesen!

 

 

Käsablanca - Roman von Stefan Goebels

Der pure Parmesansinn – Käsablanca im Anflug!

Die Freude könnte nicht größer sein – noch in diesem Frühjahr erscheint mein zweiter Roman „Käsablanca“ bei der Periplaneta Verlag und Mediengruppe in Berlin.

In diesem Werk treffen bitterernst auf nicht ganz ernst gemeint sowie herzhafte Action auf pikante Momente, alles unter dem Deckmantel eines allgegenwärtigen Molkereierzeugnisses!

Viel soll nicht verraten werden – aber doch etwas: In dem Roman geht es unter anderem um Superhelden, Achterbahnen, Beziehungsprobleme, Orangen, Ballsport und natürlich um ausgesprochen viel Käse!

Ich hoffe, ich habe Euch den Roman ein wenig schmackhaft gemacht!

Wer mehr über den Verlag wissen will, findet Käsablanca sowie viele weitere tolle Bücher aus dem Programm für 2019 hier.

Periplaneta Verlag und Mediengruppe

Periplaneta Verlag und Mediengruppe

Lesung Beheaded in der Mayerschen Buchhandlung in Kerpen

Bald ist es soweit – meine erste Lesung steht an!

Ich freue mich sehr darauf, am 15.11.2018 um 19:30 in der Mayerschen Buchhandlung aus dem ersten Teil von Beheaded zu lesen und würde mich natürlich sehr freuen, wenn Ihr mir zahlreich erscheint und lauscht.

Karten und mehr Informationen findet Ihr unter dem folgendem Link:

https://www.mayersche.de/Beheaded-Der-Wille-der-Schatten-marm-mayersche-pform-me-Stefan-Goebels.html

 

Interview beim Schwarzer Drachen Verlag

Auf der Homepage des Schwarzer Drachen Verlags ist seit vorgestern ein Interview mit mir online. Wer mich noch nicht kennt oder ein wenig mehr darüber wissen möchte, wie es zur Geschichte über den Kopflosen kam, sollte mal hinein schauen.

Hier findet ihr das Interview: https://www.schwarzer-drachen-verlag.de/wer-ist-eigentlich-der-kopf-hinter-dem-kopflosen/

 

„Beheaded – Der Wille der Schatten“ ist erschienen!

So, jetzt ist es endlich soweit! Der Kopflose hat die Suche aufgenommen und „Beheaded – Der Wille der Schatten“ geistert seit dem 01.04.2018 durch die digitalen und weniger digitalen Buchläden. Mein finsteres Herz ist erfüllt von großem Stolz, juchuu!

Und so sieht es aus:

Wo kriege ich es?

Das Buch lässt sich selbstverständlich beim Schwarzer Drachen Verlag sowie in auf Amazon und in vielen anderen Online-Shops erwerben:

Beheaded – Der Wille der Schatten im Online-Shop des Schwarzer Drachen Verlags

Beheaded – Der Wille der Schatten auf Amazon

Jetzt bin ich natürlich sehr gespannt darauf, wie ihr das Buch findet und möchte mich an dieser Stelle beim Schwarzer Drachen Verlag bedanken, der dafür gesorgt hat, dass sich die fast drei Jahre Arbeit an dem Buch gelohnt haben.

Völlig kopflos geht’s los – mein erster Roman Beheaded

Nach dem kleinen Testbeitrag heute ein wenig ausführlicher! Und dazu gibt es allen Grund! Denn demnächst steht großes an…

Der kopflose Reiter nähert sich – Beheaded – Der Wille der Schatten erscheint bald

Was ist denn genau los? Ich kann mit Freude verkünden, dass am 01.04.2018 mein erster Roman erscheint. Er trägt den Titel „Beheaded – Der Wille der Schatten“ und erscheint im Schwarzer Drachen Verlag.

Die Vorfreude ist natürlich gewaltig und ich bin sehr gespannt auf das Cover und freue mich auf den Moment, das erste eigene Buch in den Händen zu halten.

Worum geht es?

Das Buch erzählt die Geschichte des Gardisten Crayne, der am Tag seiner Hinrichtung in einer Zelle erwacht, ohne Gedächtnis. Nach der Enthauptung ist er keineswegs tot und muss mitansehen, wie sein Kopf von einer unbekannten Frau gestohlen wird. Verfolgt von rabengesichtigen Reitern macht er sich in einem von Krieg und schwarzer Magie gebeutelten Land auf die Suche nach seinem Kopf, begleitet von der Herzogstochter Amodela, deren Schicksal mit dem seinigen verbunden ist.

Mehr soll an dieser Stelle jedoch nicht verraten sein. Wer vorab schon mal etwas lesen möchte, findet hier neben anderen spannenden Leseproben meiner Kollegen aus dem Schwarzer Drachen Verlag einen Auszug aus dem Buch.

Die Reise beginnt!

Das ist mein erster Blogeintrag! Er ist sehr gut!

Powered by WordPress & Theme by Anders Norén